Fachinstitut für    Permanent Make up 

Karola Endt

Corona Auflagen

Es gilt die 3G Regel, d.h. Kunden müssen geimpft, genesen oder getestet sein. Zusätzlich ist das Tragen einer FFP2 oder OP Maske erforderlich, da Sie trotz Impfung erkrankt sein und andere anstecken könnten. Der Test darf nicht älter als 24 Std. sein und muss durch ein Impfzentrum, einen Arzt oder einer Apotheke erfolgen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.


Ich bin am 01.03.2021 wieder in meine alte Heimat gezogen 

Ryckenweg 32     47906 Kempen-Tönisberg     Telefon 02845-8678


Qualität und Kompetenz zu fairen Preisen 
 

Ein Grundelement meiner Behandlungen ist Zeit, denn Permanent Make up zählt nicht zu den Kosmetikanwendungen, die man zwischendurch erledigt. Es gilt gemeinsam in persönlicher und herzlicher Atmosphäre Ihre Wünsche und Erwartungen zu besprechen und zu hinterfragen.

Permanent Make up ist eine sehr verantwortungsvolle Tätigkeit, die eine intensive Ausbildung, zahlreiche Fortbildungen, sehr viel Erfahrung und vor allem tägliche Routine erfordert. Ich habe mich ausschließlich auf diesen Bereich spezialisiert, was meiner Meinung nach Voraussetzung für ein exklusives und qualitativ hochwertiges Permanent Make up ist.  Fotos meiner Arbeit können Sie sich in meiner Fotogalerie anschauen.


Ich würde mich freuen, Sie in meinem Institut begrüßen und mit einem Permanent Make up verschönern oder Ihr missratenes Permanent Make korrigieren zu dürfen. 


Ihre Karola Endt


_________________________________________________________________________________________________


Über mich 

Seit 2002 bin ich hauptberuflich als Stylistin für Permanent Make up und für die Firma Purebeau auf allen deutschen Kosmetikmessen behandelnd und beratend tätig.


Seit 2004 leite ich als Ausbilderin Schulungen, Profiseminare und Workshops. Neben meinen Permanent Make up Behandlungen ist die Korrektur von missratenem Permanent Make up seit 2009 ein weiterer Schwerpunkt meiner Arbeit.


Seit 2014 bin ich als öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige tätig und erstelle Privat- und Gerichtsgutachten (www.permanentmakeup-sv.de).


2017 begann ich meine Ausbildung als Heilpraktikerin, da dies eine Auflage des Gesundheitsamtes Krefeld war, um meine Laserbehandlungen zur Korrektur von missratenem Permanent Make up weiterhin durchführen zu dürfen. Im März 2019 absolvierte ich erfolgreich meine Prüfung zur Heilpraktikerin.


Im Jahre 2020 wurde ein neues Gesetz erlassen (NiSV Verordnung), welches die Laserbehandlungen ab dem 01.01.2021 nur noch Ärzten vorenthalten ist. Da mir somit auch als Heilpraktikerin nicht mehr erlaubt ist, Laserbehandlungen durchzuführen, kann ich zur Korrektur von missratenem Permanent Make up ausschließlich einen sogenannten TattooRemover anwenden. Weiteres hierzu unter Korrekturen.

E-Mail
Karte